Es gibt so viele Tonabnehmer und hier ist die Auswahl gar nicht einfach

Wo fängt man hier nur an? Vielleicht bei den grundsätzlichen Klangeigenschaften. Es gibt warme-, neutrale- und analytische Systeme. Jedoch kann hier durch den Tonarm auch noch Einfluss genommen werden. Für mich ist das Musikalische, der Fluss entscheidend. Dafür verzeihe ich auch den einen oder anderen Fehler. Dazu kommt dann noch die Verarbeitung, da es hier Hersteller gibt, die ich aus diesem Grund nicht empfehlen würde. Ich benenne diese nicht, ich beschränke mich nur auf meine Empfehlungen.

Koetsu
Jahrelang dachte ich Koetsu ist rund, langsam im Klang mit schönen Stimmen. Auch im Netz findet man diese Aussagen. Jedoch musste ich feststellen, das Koetsu Syteme stark auf den Arm reagieren und daher auch diese Meinung aufkommen kann. Die Systeme mögen einen mittelschweren bis schweren Arm, der kardanisch gelagert ist. Ein Kuzma Arm funktioniert nicht gut, Jelco limitiert und Clearaudio sowie Reed sagen mir auch nicht zu. Für mich der Perfekte Arm für ein Koetsu ist der Sorane Sa-1.2 Ein Arm der das System einspannt, sehr gut führt und die Dynamik und Feinzeichnung der Koetsu Systeme unterstützt.
Von Koetsu gibt es viele verschiedene Varianten, die im ersten Augenblick etwas verwirren können. Jedoch ist es so schwer nicht. Das Black und  Rosewood Standard haben den gleichen Generator und sind klanglich schon sehr gut. Das Black etwas frischer, das Rosewood etwas ausgeglichener. Darüber gibt es dann das Rosewood Signature, was den Urushi Varianten nahe kommt. Beide haben bessere Materialien verarbeitet, was man auch hört. Danach kommen dann noch die Modelle mit Platinum Magnet, welche in sich geschlossener spielen, den Raum besser füllen und einfach gut sind. Ach fast noch vergessen das Urushi Vermillion. Hier wird ein anderer Generator benutzt und das Vermillion ist auch das höher auflösende System von Koetsu. Ich brauche es nicht, aber wer auf mehr Auflösung steht oder den Arm kompensieren muss, für den ist es eine gute Alternative.

Dynavector
So viel muss ich hier gar nicht schreiben. Die Systeme sind neutral mit sehr guter Musikalität und Verarbeitung ausgestattet. Ganz klar kann die Klangsteigerung über die Systeme auszumachen. Die Systeme reagieren auch nicht so stark auf den Tonarm, sind also mit vielen Armen sehr gut zu betreiben. Ich mag hier das kleine 10X5, das XX-2 MKII und das Te Kaitora Rua. Alle drei Systeme sind bezogen auf den Preis extrem gut. Das Karat 17DX vergesse ich aber nicht, es hat mehr Punch und gefällt mir auch als nicht "neutrales" System.

Phasemation
Die Phasemation Systeme habe ich schon seit dem ersten System, was auf den Markt kam. Hier gab es eine deutliche Entwicklung und die neuesten Systeme sind richtig gut. Die Verarbeitung war schon immer überragend, nun stimmt auch der Klang. Sie mögen keine leichten Arme, aber ansonsten sind Sie recht unkritisch. Meine Favoriten sind das PP-200 und PP-500. Sie spielen etwas kräftiger als ein Dynavector und machen sonst alles richtig.

Als günstigeres System gefällt mir auch noch das Hana EL oder EH, was schon sehr gut spielt und die Musik fließen lässt.


Das Koetsu Urushi Wajima Platinum, zur Zeit mein liebstes System