Banner1

Rechner

So nun ist es endlich so weit, mein PC läuft und ist fertig gestellt.
Auf die Idee ein offenes System zu bauen, kam ich durch die immer besser aussehenden Bauteile und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten. Ich wollte zum einen das Problem mit der Belüftung lösen und etwas besonderes haben. Ausserdem sollte eine Stereoendstufe integriert werden. Nach diesem Lastenheft wurde das Gehäuse entwickelt. Es besteht aus 40mm Nussbaumholz und 6mm Edelstahlplatten. Die Ausschnitte sind gelasert und mit Flächen-LED´s beleuchtet. Vorne ist das Poti für die Endstufe zu sehen und links die vier USB Anschlüsse. Zum Rechner gibt es an sich nicht viel zu sagen: Intel Bad Axe 2 Board, Core 2 Duo E6400@ 3,2 Ghz., 8800 GTS 640, 4 GB OCZ Reaper X...das übliche halt.

Rechner
Anfang

Vor dem Vergnügen kommt leider die Arbeit. Es war schon eine Menge an Holz, was ich mit der Oberfräse wegnehmen musste. Das Zusammenleimen war dagegen angenehmer. Tesafilm für die Kanten und 2 Schraubzwingen, fertig.

Leimen
Case

Die Planung für die Ausschnitte war relativ einfach, da die Boards genormt sind. Ein 120mm Lüfter kann das Board von unten kühlen, falls eine Backplate vorhanden ist. Die Kabel verschwinden unter dem Board in den Ausschnitten. Auf der Rückseite sind die Anschlüsse für die Endstufe und das Netzteil. Vorne der Lautstärkeregler der Endstufe. Ich habe eine UB-Audio Endstufe genommen mit 2x50 Watt Leistung und sehr gutem Klang. Damit werden die Projekt 1 betrieben, die optisch gut zum PC passen. Das Netzteil im Inneren bekommt die Luft von unten und heizt das Gehäuse nicht auf. Die 1 TB HDD ist gedämmt aufgehangen.

dunkel

Hier ist die Beleuchtung gut zu sehen, auch wenn mir der blaue Lüfter vom Prozessorkühler zu aufdringlich ist.

fertig

Und so steht er bei mir im Arbeitszimmer rum. Ich habe bewusst 2m Platz zum Schreibtisch gelassen, da ich dann den Rechner nicht mehr höre. Er ist leiser als die meisten normalen Silent-PC´s, da er keine Abwärme abführen muß und die Lüfter auf niedrigster Stufe laufen können.