Banner1

Buggys

1998 fing ich mit dem Buggy fahren an. Damals gab es nur wenige Buggys. Ich hatte mir die Rohre des Libre Spezial besorgt und einen Buggy selber gebaut. Er hatte schon die 1,2m Achse und war hinten länger ausgeführt.

Links ist der Libre Spezial Umbau sehen. Rechts mein erster Entwurf des neuen Buggys. Hier noch ohne Federgabel. Beide Aufnahmen sind auf Fano entstanden. Man beachte meine Sitzhaltung im linken Buggy!

Die Ähnlichkeit meines Buggys mit dem Logo der Kite Buggy WM2004 hatte mich schon verblüfft. Anscheinend gefiel mein Buggy den Offiziellen? Wie auch immer, ich habe den WM Buggy seit dem nicht geschont.

Und hier ein Tandem mit beiden Buggys.

Der neueste Buggy

Nach nun mehr 3 Jahren und vielen Erfahrungen habe ich endlich etwas neues gebaut. Die Seitenrohre waren die kniffeligste Aufgabe und sind mir gut gelungen. Viel Wert wurde auf eine sichere Sitzposition gelegt, dieser Buggy schmiegt sich förmlich um einen herum. Die Achse ist immer noch das Provisorium und eine Federgabel in Planung. Die starre Gabel funktioniert sehr gut und der Buggy ist wendig, aber auch sehr spur stabil. Endlich habe ich meine Speichenräder bekommen, die Besten die ich kenne.

So sieht der Buggy nun komplett fertiggestellt aus. Durch die Achse mit 100mm Durchmesser ist die Sitzposition höher geworden. Ansonsten hat er noch einen vernünftigen Spritzschutz erhalten.

Die Eurotrax Reifen passen und sind um einiges stabiler, sowie grösser als die Duro Decken. Durch die ergonomischen Seitenrohre und die auf meine Grösse optimierten Abmasse fährt er sich extrem gut. Er schiebt spät über alle drei Räder und ist auch bei 80 km/h noch perfekt fahrbar.

Und so sieht das ganze in Bewegung aus.